Teaching at the Institute of Production Management

To answer questions in the field of production management it is crucial to gain a profound understanding of the problem at hand first. Subsequently, as a first step we formally define the problem as a mathematical model. With the mathematical model as a basis, we may ideally be able solve the problem with the help of standard software. In cases where standard software does not provide satisfactory results, we frequently resort to developing problem-specific exact and heuristic algorithms such as machine learning.

COURSES AND LECTURES OF THE INSTITUTE

BACHELOR ECONOMICS AND BUSINESS ADMINISTRATION (6 SEMESTER)
BACHELOR ENGINEERING AND BUSINESS ADMINISTRATION (6 SEMESTER)
BACHELOR PRODUCTION AND LOGISTICS (6 SEMESTER)
MASTER ECONOMICS AND BUSINESS ADMINISTRATION (4 SEMESTER)
MASTER ENGINEERING AND BUSINESS ADMINISTRATION(4 SEMESTER)
MASTER PRODUCTION AND LOGISTICS (4 SEMESTER)

OUR LECTURES IN THE CURRENT SEMESTER

  • Summer term 2021

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2017

    Betriebswirtschaftslehre V

    • Operations Management (270161)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 14:30 - 16:00 | Synchrone und asynchrone Online-LehreHelber

      Inhalt:

      Die Veranstaltung führt in die Entscheidungsprobleme der Gestaltung von Prozessen und Strukturen der betrieblichen Leistungserstellung ein. Behandelt wird sowohl die Erzeugung von Sachgütern als auch von Dienstleistungen. Im Vordergrund steht die quantitative Modellierung der wesentlichen betriebswirtschaftlichen Wirkungszusammenhänge.

      Literatur:

      • Helber, Stefan: Operations Management Tutorial, 2. Aufl. 2020, diverse Exemplare in der TIB verfügbar

      Bemerkungen:

      Zu dieser Veranstaltung wird eine Serie von Video-Clips angeboten, in denen zahlreiche Vorlesungsinhalte erläutert werden. Ferner gibt es ein »Tutorium zum Operations Management«, Beleg-Nr. 270048. Es dient der Klärung offener Fragen, welche bei der Bearbeitung der wöchentlichen Übungsaufgaben aufgetreten sind.

    • Tutorium zum Operations Management (270048)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 14:30 - 16:00 | Synchrone und asynchrone Online-LehreTutor

      Inhalt:

      Für dieses Tutorium werden wöchentlich zu jedem Vorlesungstermin und -thema Übungsblätter im Internet zum Download bereitgestellt. Diese enthalten Hinweise auf Literatur sowie auf vom Dozenten angefertigte Video-Clips, die via StudIP sowie Youtube.de bereitgestellt werden. Die Teilnehmer können sich nach Vorlesungsbeginn bei Stud.IP und Ilias anmelden und dort wöchentlich ihre Ergebnisse zu den Übungsaufgaben eingeben und sofort erkennen, ob die Eingaben korrekt waren.

      Literatur:

      Helber, Stefan: Operations Management Tutorial, 2. Aufl. 2020, diverse Exemplare in der TIB verfügbar

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    Operations Management / Produktionswirtschaft

    • Kolloquium zum Operations Management (171106)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 09:15 - 10:45 | Synchrone Online-LehreBroihan, Bugow, Friese, Helber, Kayser, Kellenbrink, Südbeck

      Inhalt:

      Im Rahmen des Kolloquiums zum Operations Management stellen Studierende, die ihre Abschlussarbeit im Vertiefungsfach Operations Management anfertigen, ihre Ergebnisse nach Abgabe ihrer Abschlussarbeit vor. Darüber hinaus können offene methodische und inhaltliche Fragen während der Bearbeitung der Arbeiten diskutiert werden. Ferner berichten die Wissenschaftler des Instituts im Rahmen dieses Kolloquiums aus laufenden Forschungsvorhaben, insbesondere Promotionsprojekten.

    • Logistik (171111)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 11:00 - 12:30 | Synchrone Online-LehreHelber

      Inhalt:

      Im Bereich der Produktionslogistik werden Verfahren der Prognoserechnung behandelt, ferner Methoden der Prozessanalyse, der Beurteilung von Beständen, Durchlaufzeiten und Durchsätzen und Methoden der Leistungsanalyse von Push- vs. Pull-Systemen der Produktionssteuerung. Daran schließen sich Methoden des Bestandsmanagements im einperiodigen und im mehrperiodigen Fall für einzelne Produkte und aggregierte Lager in ihrer Gesamtheit an. Ferner werden im Bereich der Distributionslogistik Fragestellungen der Standortplanung sowie der Planung von Transporten, Rundreisen und Touren behandelt.

      Literatur:

      Helber, Stefan: Operations Management Tutorial. Grundlagen der Modellierung und Analyse der betrieblichen Wertschöpfung. Hildesheim, 2. Auflage 2020

    • Stochastic Models in Production and Logistics (171164)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 14:30 - 16:00 | Synchrone Online-LehreHelber

      Inhalt:

      This course covers fundamental methods and modeling techniques to analyze stochastic systems. We will concentrate on Markov chain models in discrete time. These models can be used to analyze very different systems. As an example, we will study the analysis of small manufacturing systems consisting of machines that are subject to random failures and repairs. We will study the impact of parameters such as failure or repair probabilities on the throughput of the system via a so-called steady-state analysis. In the second part of the lecture, we will use that methodology to study the transient (time-dependent) propagation of infectious diseases in populations to understand the stochastic and the dynamic effects.

      This course is also an excellent preparation for the course on "Manufacturing Systems Modeling and Analysis", to be taught in the fall/winter semester as there we will also use Markov chain models, though in continuous time as opposed to discrete time. Several very successful students took both courses together.in the past.

      Literatur:

      Stewart, William J.: Probability, Markov Chains, Queues and Simulation. The Mathematical Basis of Performance Modeling, Princeton 2009

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2018

    Area Information and Operations Management

    • Stochastic Models in Production and Logistics (376007)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 14:30 - 16:00 | Synchrone Online-LehreHelber

      Inhalt:

      This course covers fundamental methods and modeling techniques to analyze stochastic systems. We will concentrate on Markov chain models in discrete time. These models can be used to analyze very different systems. As an example, we will study the analysis of small manufacturing systems consisting of machines that are subject to random failures and repairs. We will study the impact of parameters such as failure or repair probabilities on the throughput of the system via a so-called steady-state analysis. In the second part of the lecture, we will use that methodology to study the transient (time-dependent) propagation of infectious diseases in populations to understand the stochastic and the dynamic effects.

      This course is also an excellent preparation for the course on "Manufacturing Systems Modeling and Analysis", to be taught in the fall/winter semester as there we will also use Markov chain models, though in continuous time as opposed to discrete time. Several very successful students took both courses together.in the past.

      Literatur:

      Stewart, William J.: Probability, Markov Chains, Queues and Simulation. The Mathematical Basis of Performance Modeling, Princeton 2009

    • Logistik (376014)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 11:00 - 12:30 | Synchrone Online-LehreHelber

      Inhalt:

      Im Bereich der Produktionslogistik werden Verfahren der Prognoserechnung behandelt, ferner Methoden der Prozessanalyse, der Beurteilung von Beständen, Durchlaufzeiten und Durchsätzen und Methoden der Leistungsanalyse von Push- vs. Pull-Systemen der Produktionssteuerung. Daran schließen sich Methoden des Bestandsmanagements im einperiodigen und im mehrperiodigen Fall für einzelne Produkte und aggregierte Lager in ihrer Gesamtheit an. Ferner werden im Bereich der Distributionslogistik Fragestellungen der Standortplanung sowie der Planung von Transporten, Rundreisen und Touren behandelt.

      Literatur:

      Helber, Stefan: Operations Management Tutorial. Grundlagen der Modellierung und Analyse der betrieblichen Wertschöpfung. Hildesheim, 2. Auflage 2020

    • Kolloquium zum Operations Management (376044)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 09:15 - 10:45 | Synchrone Online-LehreBroihan, Bugow, Friese, Helber, Kayser, Kellenbrink, Südbeck

      Inhalt:

      Im Rahmen des Kolloquiums zum Operations Management stellen Studierende, die ihre Abschlussarbeit im Vertiefungsfach Operations Management anfertigen, ihre Ergebnisse nach Abgabe ihrer Abschlussarbeit vor. Darüber hinaus können offene methodische und inhaltliche Fragen während der Bearbeitung der Arbeiten diskutiert werden. Ferner berichten die Wissenschaftler des Instituts im Rahmen dieses Kolloquiums aus laufenden Forschungsvorhaben, insbesondere Promotionsprojekten.

    • Seminar zum Operations Research (376047)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungKellenbrink

      Inhalt:

      Im Seminar zum Operations Research werden aktuelle wissenschaftliche Publikationen aus dem genannten Themenbereich behandelt.

      Literatur:

      Literatur wird zum Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben.

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    Operations Management and Research

    • Kolloquium zum Operations Management (173650)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 09:15 - 10:45 | Synchrone Online-LehreBroihan, Bugow, Friese, Helber, Kayser, Kellenbrink, Südbeck

      Inhalt:

      Im Rahmen des Kolloquiums zum Operations Management stellen Studierende, die ihre Abschlussarbeit im Vertiefungsfach Operations Management anfertigen, ihre Ergebnisse nach Abgabe ihrer Abschlussarbeit vor. Darüber hinaus können offene methodische und inhaltliche Fragen während der Bearbeitung der Arbeiten diskutiert werden. Ferner berichten die Wissenschaftler des Instituts im Rahmen dieses Kolloquiums aus laufenden Forschungsvorhaben, insbesondere Promotionsprojekten.

    Nebenfachstudium

    Betriebswirtschaftslehre

    • Betriebliches Rechnungswesen II - Industrielle Kosten- und Leistungsrechnung (76007)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 14:30 - 16:00 | Synchrone und asynchrone Online-LehreBroihan

      Inhalt:

      • Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung
      • Grundbegriffe
      • Aufgaben und Zeitbezug
      • Kostenarten-, -stellen- und -trägerrechnung
      • Plankostenrechnung auf Vollkostenbasis
      • Plankostenrechnung auf der Basis beschäftigungsvariabler Kosten
      • Deckungsbeitragsrechnung
      • weitergehende Betrachtungen und Ausblick.

      Literatur:

      Friedl, G.; Hofmann, C.; Pedell, B. (2013): Kostenrechnung - Eine entscheidungsorientierte Einführung2. Aufl.; Vahlen

      Bemerkungen:

      Ein Leistungsnachweis für Nebenfach-Studierende kann am Semesterende in einer Klausur erworben werden. Weitere Informationen zu Nebenfach-Veranstaltungen siehe Dr. Bruns, Institut für Personal und Arbeit.

      Link:

      Alle Unterlagen werden bei studip.de bereitgestellt.

All courses of the Institute

FURTHER INFORMATION AND INDICATIONS ON STUDIES