• Zielgruppen
  • Suche
 

Pflichtveranstaltung "Operations Research für Wirtschaftsingenieure"

Ab dem Sommersemester 2009 bietet das Institut jeweils im Sommersemester eine zweistündige Veranstaltung zum 

"Operations Research"

an. Es handelt sich um eine Pflichtveranstaltung im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur. Sie geht im Umfang und Anspruch über die frühere A-BWL Veranstaltung "Einführung in das Operations Research" deutlich hinaus.

Diese Veranstaltung folgt im Wesentlichen dem gleichnamigen Buch von Wolfgang Domschke und Andreas Drexl (7. überarb. Auflage, Berlin et al. (Springer) 2007).

Das Ziel der Veranstaltung ist es, grundlegende Optimierungsverfahren kennenzulernen, die zur Lösung von Optimierungsproblemen in der Produktionswirtschaft regelmäßig eingesetzt werden. In dieser Veranstaltung werden im Einzelnen die folgenden Themen behandelt:

  • Begriff und Methode des Operations Research

  • Lineare Optimierung und der Simplex-Algorithmus, Dualität

  • Lineare Optimierungsprobleme mit spezieller Struktur

  • Ganzzahlige und kombinatorische Optimierung

  • Nichtlineare und dynamische Optimierung

  • Graphentheorie

  • Modellierungstechniken und kommerzielle Modellierungssysteme